Von Stephanie Neuberger 0
Was ist passiert?

Brad Pitt geht am Stock

Brad Pitt benötigt momentan für einen sicheren Gang einen Stock. Sofort wird darüber spekuliert, was dem Schauspieler passiert ist. Denn an sich ist Brad mit 48 Jahren noch nicht in einem Alter, in dem eine Gehhilfe notwendig ist.


Bei den 23. Palm Springs International Film Festival kam auch Brad Pitt mit seiner Liebsten Angelina Jolie. Dort wurde der Hollywood-Star für seine schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet. Allerdings humpelte der frühere "Sexiest Men Alive" über den Roten Teppich. Brad hielt an einer Hand seine Lebensgefährtin und in der anderen Hand war ein Stock. Diesen benötigt der Schauspieler, um unfallfrei zu gehen. Sofort machten Spekulationen die Runde, was dem Hollywood-Star passiert ist. Ist er gestürzt, krank oder gebrechlich?

Es heißt, dass Pitt einen Sturz seiner Tochter Vivienne (3) abfangen wollte und sich dabei einen Bänderriss zugezogen haben soll. Im Skiurlaub rutsche der 48-jährige mit seiner Tochter aus. Damit ihr nichts passiert, warf sich der Schauspieler zu Boden. Angelina Jolie berichtete dem "Ok" Magazin von der Verletzung ihres Liebsten. Sie selbst hat sich vor einigen Jahren den Ellbogen gebrochen, als sie ihren Sohn Maddox (10) vor Verletzungen bewahren wollte. "Alles wird zu so einer Riesensache, nicht wahr? Vivienne geht’s gut. Bei ihr war alles in Ordnung. Als Maddox kleiner war, habe ich mich mal hingeworfen und meinen Ellbogen gebrochen, weil ich sicherstellen wollte, dass er nicht verletzt wird."

Bei so viel Einsatz für seine Kinder,ist ein Stock nur ein kleiner Schönheitsfehler. Und auch die 36-jährig findet die Gehhilfe gar nicht so schlimm. “So ein Typ ist er nicht. Er macht immer noch alles. Ich mag den Stock!” Bis der Bänderriss verheilt ist, geht Brad Pitt noch am Stock. Doch schon bald wird er wieder ganz der Alte sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: