Von Stephanie Neuberger 0
"Pfannkuchen für alle"

Brad Pitt feiert Oscar-Nominierung mit Pfannkuchen

Gestern wurden die Oscar-Nominierungen für die 84. Academy Awards bekanntgegeben. Brad Pitt ist als "bester Schauspieler" nominiert und feiert diese Ehre mit seiner Familie - und Pfannkuchen.


Gestern schauten alle Filmbegeisterten und Hollywood-Stars nach Los Angeles. Dort wurden die Nominierten für die Oscars bekanntgegeben. In Hollywood war es noch ganz früh am Morgen als die Schauspieler erfuhren, ob sie auf eine Trophäe hoffen dürfen oder nicht. In der Kategorie "bester Hauptdarsteller" ist Brad Pitt nominiert. Für seine Leistung im Film „Die Kunst zu gewinnen - Moneyball“ wurde der 48-jährige für den goldenen Mann nominiert. Ob er den Award mit nach Hause nehmen darf, stellt sich am 26. Februar heraus, wenn die Oscars verliehen werden. Aber seine Nominierung ist für Brad Pitt schon Grund genug zu feiern.

Im Telefongespräch mit der "Today Show" erzählte der Hollywood-Star, wie er die Berücksichtigung für einen Academy Award feiert. Nicht etwa mit Champagner, sondern mit Pfannkuchen für seine Familie. "Heute Morgen werden sie sich wundern: 'Warum lässt Dad uns essen, was immer wir wollen?' Froot Loops, Cocoa Puffs, Pop-Tarts. Ich werde sie alle für die Schule überzuckern und von der Leine lassen. Ich bin seit fünf Uhr morgens wach. Jetzt sehe ich, wie meine sechs Verrückten aufwachen und ich mache sie für die Schule fertig und mache ihnen Frühstück. Heute Morgen gibt es Pfannkuchen für alle!“

Ebenfalls nominiert als "bester Hauptdarsteller" ist George Clooney. Brad gönnt seinem Freund den Oscar. "Es ist lustiger, wenn man einen Freund dort hat und niemand macht es besser als George. Ich sage, gebt ihm alle Trophäen und wenn ihr keine mehr habt, macht ein paar neue und gebt ihm die auch noch.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: