Von Laura Hofmockel 0
Nach Scheidungsdrama

Brad Pitt: Endlich lacht er wieder

Brad Pitt bei der „Allied“-Premiere

Brad Pitt bei der „Allied“-Premiere

(© Getty Images)

Brad Pitt hat wieder Grund zum Lachen: Sein neuer Kinofilm „Allied“ feierte gestern in Paris große Premiere und der Schauspieler ging strahlend über den roten Teppich. Da scheint der Rosenkrieg mit Angelina Jolie fast vergessen zu sein.

Nach dem Scheidungsdrama von Angelina Jolie (41) und den Missbrauchsvorwürfen hatte Brad Pitt (52) nicht viel zu Lachen. Der Schauspieler zeigte sich bei den ersten öffentlichen Auftritten sichtlich niedergeschlagen. Bei der gestrigen Premiere seines neuen Films „Allied“ in Paris strahlte er wieder in die Kameras.

Lächelnd schritt Brad über den roten Teppich in Paris und winkte den Fotografen gut gelaunt zu – in letzter Zeit ein seltenes Bild des frisch getrennten Schauspielers. Sogar für seine Fans findet er Zeit und lässt sich mit ihnen ablichten. Offenbar hat Brad die Trennung von Angelina gut verkraftet und sieht nun nach vorne. In seinem neuen Streifen „Allied“ wird er ab dem 22. Dezember wieder auf der großen Kinoleinwand zu sehen sein.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?