Von Sabine Podeszwa 0
Brad Pitt unterstützt Angie

Brad Pitt: Das sagt er zu Angelina Jolies Brustamputation

Brad Pitt steht voll und ganz hinter Angelina Jolie, die sich in den vergangenen Wochen beide Brüste hat abnehmen lassen, um ihr Brustkrebsrisiko zu senken. Nun äußerte er sich zum ersten Mal in den Medien.


Die Nachricht ging um die Welt. Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen, um ihr Brustkrebsrisiko zu minimieren. Schon ihre Mutter war mit 56 Jahren an Brustkrebs gestorben und Jolies Risiko, an dieser Krebsart zu erkranken, lag angeblich bei beängstigenden 87 Prozent. Zwischen Februar und April ließ die Schauspielerin sich beide Brüste abnehmen und künstlich wieder aufbauen. Nun äußert sich zum ersten Mal ihr langjähriger Lebensgefährte Brad Pitt zu diesem mutigen Schritt.

"Da ich diese Entscheidung hautnah miterlebt habe, kann ich sagen, dass ich Angies Wahl, ebenso wie die vieler anderer Frauen, absolut heroisch finde. Ich danke unserem Team von Medizinern für ihren Einsatz und ihren Fokus. Alles was ich möchte ist, dass sie zusammen mit mir und unseren Kindern ein langes und gesundes Leben hat. Dies ist ein glücklicher Tag in unserem Leben" wird Brad Pitt von Perez Hilton zitiert.

Durch die Abnahme ihrer Brüste habe die Schauspielerin ihr Risiko an Brustkrebs zu erkranken auf unter 5 Prozent gesenkt. Somit dürfte dieser Schritt der einzig richtige im Kampf gegen diese tückische Krankheit gewesen sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: