Von Martin Müller-Lütgenau 0
Wahre Liebe

Brad Pitt begleitete Angelina Jolie zu sämtlichen OP's

Im vergangenen Mai schockte Angelina Jolie die Öffentlich mit dem Bekenntnis, dass sich vorsorglich beide Brüste amputieren ließ, um ihr Krebsrisko zu minimieren. Laut der Ärztin der Schauspielerin kümmerte sich Brad Pitt während der Behandlungen rührend um seine Lebensgefährten.

Angelina Jolie ist eine starke Frau. Die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken, liegt bei der Schauspielerin familiär bedingt sehr hoch. Doch die 38-Jährige wollte sich nicht kampflos ihrem Schicksal fügen und teilte der Öffentlichkeit im vergangenen Mai mit, dass sie sich vorsorglich beide Brüste entfernen ließ, um das Risiko einer Erkrankung zu minimieren. Dabei stets an ihrer Seite: Lebensgefährte Brad Pitt.

"Brad Pitt war extrem fürsorglich“

Wie die Ärztin des Hollywood-Stars bestätigt, begleitete der 49-Jährige seine Angelina zu sämtlichen Terminen und wich nie von ihrer Seite. "Brad war extrem fürsorglich und hat Angelina in jeglicher Hinsicht unterstützt. Er war bei allen Operationen dabei“, erklärt Dr. Kristi Funk im Gespräch mit dem Magazin "Bunte". Doch wie war es möglich, dass kein Paparazzi mitbekam, dass Jolie sich in Behandlung begab? "Dieses kleine Geheimnis behalte ich für mich. Für den nächsten großen Star, der in meine Klinik kommt“, sagt die Ärztin. Wir finden das Verhalten von Dr. Fink vorbildlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: