Von Mark Read 0
Ein Held am Filmset

Brad Pitt als Lebensretter

Brad Pitt hat eine Frau am Filmset von "World War Z" davor bewahrt, niedergetrampelt zu werden und ihr somit das Leben gerettet. Der 47-jährige Schauspieler drehte Kampfszenen mit 700 Statisten für den Horrorfilm in Glasgow, Schottland, als die Schauspielerin mitten im Nahkampf auf den Boden fiel.


Der geistesgegenwärtige Brad Pitt hob sie hoch und brachte sie außer Gefahr, bevor sie sich vermutlich schwer verletzt hätte.

"Viele Menschen verletzten sich leicht während dem Schauspielkampf und eine Frau stolperte. Sie konnte es nicht glauben, als Brad ihr aufhalf", sagte ein Insider. "Er hatte keine Zeit, um mit ihr zu sprechen, weil es mitten in einer Schussszene passierte. Aber sie sagte nachher, wie dankbar sie war, trotz eines verstauchten Knies", meinte der Insider weiterhin.

Während die Schauspielerin ihren ganz eigenen Hollywood-Helden hatte, der sie rettete, hatten viele der anderen Statisten nicht so viel Glück und mussten die gefährliche Kampf-Szene mit leichten Verletzungen verlassen. "Jede Menge Schauspieler erlitten blaue Flecken und Kratzer. Ein Statist spielte einen Soldaten, wurde von einem fahrenden Auto getroffen und landete auf der Motorhaube des Fahrzeugs, aber zum Glück blieb er  unverletzt", hieß es weiterhin.

Brad befand sich während den vergangenen Wochen für Dreharbeiten zu seinem neuen Film in Schottland. Seine Familie, Lebensgefährtin Angelina Jolie und ihre sechs Kinder, Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, und die Zwillinge Knox und Vivienne, wohnten seitdem in einer Villa aus dem 16. Jahrhundert auf dem Ayrshire Hügel.


Teilen:
Geh auf die Seite von: