Von Mark Read 0
Für 15 Millionen

Borussia Mönchengladbach kauft Stürmer-Star Luuk de Jong

Lange wurde hinter den Kulissen gefeilscht und verhandelt, nun ist es offenbar fix: Der holländische Stürmerstar Luuk de Jong wechselt von Twente Enschede zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Angeblich sind den Borussen de Jongs Dienste 15 Millionen Euro wert.


Wie die holländische Zeitung "De Telegraaf" vermeldet, hat Borussia Mönchengladbach das Tauziehen um Goalgetter Luuk de Jong gewonnen. Der 21-Jährige Niederländer wechselt nach Informationen des Blattes für 15 Millionen Euro von Twente Enschede zu den Borussen. Die "Bild"-Zeitung will erfahren haben, dass de Jong bereits am Dienstag den obligatorischen Medizincheck absolviert hat und am heutigen Mittwoch-Nachmittag der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Mit dem Wunschkandidaten für den Angriff haben die Gladbacher wohl einen richtig dicken Fisch an Land gezogen. In der vergangenen Saison schaffte de Jong den endgültigen Durchbruch und erzielte für Twente in der holländischen Liga satte 25 Tore. Auch international schlug der Angreifer fünfmal zu - unter anderem brachte sein 1:0-Siegtreffer gegen Schalke 04 in der Europa League die Gelsenkirchener ganz schön ins Schwitzen. Allerdings siegte Schalke im Rückspiel gegen Twente mit 4:1 und kam noch weiter.

In der Nationalmannschaft der Niederlande kam de Jong bislang nicht an Klaas-Jan Huntelaar und Robin van Persie vorbei. Doch mit guten Leistungen in der Bundesliga könnte das schneller gehen als gedacht.

Borussia Mönchengladbach hat mit diesem Top-Transfer endgültig klargemacht, dass die starke letzte Saison keine Eintagsfliege bleiben soll. Zwar verloren die Borussen mit Marco Reus ihren Superstar an Borussia Dortmund, dafür kam schon mehrere starke Neuzugänge an den Niederrhein: Neben de Jong noch Granit Xhaka vom FC Basel, der Verteidiger Alvaro Dominguez (Atletico Madrid) und der hoffnungsvolle Nachwuchs-Stürmer Peniel Mlapa vom Ligarivalen 1899 Hoffenheim.


Teilen:
Geh auf die Seite von: