Von Mark Read 0
Herzrhythmus-Störungen?

Bono: Keine Gesundheitsprobleme beim U2-Sänger

U2-Frontmann und Rocklegende Bono hat Gerüchte dementiert, nach denen er wegen Brustschmerzen und Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus musste. Dies hatte eine irische Zeitung behauptet, jedoch ließ der 51-Jährige über einen Sprecher ausrichten, dass an der Geschichte nichts dran sei und er in blendender gesundheitlicher Verfassung.


"Trotz gegenteiliger Pressemeldungen hat Bono keine gesundheitlichen Probleme", erzählte der Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters. "Die Behauptungen, dass er zu einer Notoperation ins Krankenhaus gebracht werden musste, sind nicht wahr. Bono ist rundum gesund und verbringt mit seiner Familie einen Urlaub in Südfrankreich."

Zwar sei der Sänger tatsächlich im Krankenhaus in Monaco gewesen, allerdings habe es sich dabei nur um eine Routine-Untersuchung gehandelt, hieß es weiter in dem Statement. Dann hoffen wir mal, dass diese Version stimmt und dass Bono sich tatsächlich ohne gesundheitliche Beschwerden von der anstrengenden letzten U2-Welttournee erholen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: