Von Mark Read 0

Bombendrohung wegen "Two and a Half Men"


Wochenlang dominierte Charlie Sheen mit seinem Rauswurf bei der erfolgreichen Serie "Two and a Half Men" und den Drogen- und Alkoholeskapaden die Schlagzeilen. Auch über den weiteren Weg der Serie wurde in den Medien heftig spekuliert. Während der Skandale und Schlagzeilen liefen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Amerika die Wiederholungen der Sendung. Allem Anschein nach wurden dadurch die Nerven eines Herren so aufgerieben, dass er sogar mit einer Bombe drohte, falls weitere Folgen im TV laufen.

 

Wie die New York Postberichtet, war ein Mann so erzürnt über die Ausstrahlung der Sendung gewesen sein, dass er mit einem Anschlag drohte. Ein New Yorker soll dem Sender WPIX-11 mit einem Bombenanschlag gedroht haben, wenn sie die Wiederholungen von "Two and a Half Men" nicht sofort einstellen. Gleich zweimal rief der Mann beim Sender an, um seine Drohung auszusprechen.

Der Sender benachrichtigte daraufhin die Polizei, die die Ermittlungen aufnahm. Den Beamten gelang es, den Anruf zurückzuverfolgen. So konnten sie den Mann, der in der Bronx lebt, festnehmen. Ob hinter den Worten des Mannes tatsächlich etwas steckte oder ob es sich nur um eine leere Drohung handelte, ist nicht bekannt.

Auch ist bisher nicht bekannt, was den Mann erwartet. Allerdings nahm die Polizei die Bombendrohung sehr ernst. Währenddessen laufen die Wiederholungen von "Two and a Half Men" weiter im TV. Schon bald sollen die Dreharbeiten zur neuen Staffel der Serie starten. Dann ohne Charlie Sheen als Onkel Charlie, dafür aber mit Ashton Kutcher.

Der Mann von Demi Moore wurde als neues Castmitglied bestätigt. Allerdings wird Ashton nicht die Rolle von Sheen spielen, sondern bekommt einen neuen Charakter. Ob Fans der Serie die Änderung annehmen werden, bleibt abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: