Von Mark Read 0

Bombenalarm bei George Clooney


George Clooney hat seit Jahren ein wunderschönes Sommerhaus in Italien. Es liegt direkt am Comer See und ist sehr idyllisch. Doch mit der Idylle ist es nun vorbei. Erst vor wenigen Wochen wurde eine Leiche an das Ufer seines Grundbesitzes gespült und nun wurde sogar eine Bombe wenige Meter von Clooneys Haus entdeckt.

George Clooneys Residenz in Italien steht scheinbar derzeit unter keinem guten Stern. Nach der Leiche folgt nun eben eine Bombe. Nur 13 Meter von seinem Haus fanden Fischer eine tonnenschwere Bombe aus dem zweiten Weltkrieg. Zusätzlich fanden Sprengstoffexperten auch weiter gefährliche Sprengsätze. Die Bevölkerung wurde sofort evakuiert, sodass die Bombe entschärft werden konnte. Die Aktion verlief erfolgreich. George Clooney und seine Freundin Elisabetta Canalis waren in den letzten Wochen nicht vor Ort.

George Clooney hält sich immer noch auf Hawaii auf, wo er für einen neuen Film vor der Kamera steht. Derzeit ist seine Sommerresidenz auch wahrlich kein Erholungsort. Innerhalb von nur drei Wochen gab es eine Leiche und eine Bombe. Besser hätte es sich auch Hollywood nicht ausdenken können. Hoffentlich bleiben diese zwei Ereignisse die einzigen schlechten für eine lange Zeit, damit George Clooney und seine italienische Freundin ihren Urlaub am Comer See bald wieder in Ruhe genießen können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: