Von Mark Read 0

Bobby Brown macht Heiratsantrag bei einem Konzert


Lange haben wir von Bobby Brown, dem Ex- Mann der einstigen Soul- Diva Whitney Houston nichts mehr gehört.

Man war auf Bobby Brown auch nicht gut zu sprechen, denn er soll für den Niedergang und Zusammenfall der ehemaligen Ausnahmesängerin Whitney Houston mehr oder weniger alleine verantwortlich sein.

Durch seinen Drogenkonsum soll die glorreiche Sängerin in den Drogensumpf selbst erst hinab gestiegen sein. Dass er Whitney dabei noch prügelte ließ ihn der Öffentlichkeit in einem mehr als nur negativen Licht in Erinnerung bleiben.

Nun, die Scheidung liegt jetzt drei Jahre zurück und Bobby Brown ist wieder verlobt. Die Auserwählte ist die Musikmanagerin Alicia Etheridge.

Während eines Konzertes fiel der Sänger vor Alicia Etheridge auf die Knie und hielt um ihre Hand an. Das Geschehnis fand auf der Konzert- Bühne statt.

Bobby Brown machte seiner Freundin vor allen Leuten einen Heiratsantrag.

Zuvor bat er Alicia während seines Auftrittes, der in Jacksonville, Florida stattfand, zu sich auf die Bühne. Die Musikmanagerin war sichtlich verwirrt und wusste zunächst mit dieser Bitte nichts anzufangen. Dann fiel Bobby Brown vor ihr auf die Knie und fragte sie, ob sie seine Frau werden wolle. Dabei zog er einen beeindruckenden Diamantring aus seiner Tasche. Dieser funkelte in allen Schattierungen.

Was blieb da Alicia Etheridge noch anderes übrig als „ja“ zu sagen!

Das Publikum jubelte hinsichtlich des außergewöhnlichen Antrages.

Bobby Brown und Alicia Etheridge sind schon seit drei Jahren liiert. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, der im Jahr 2009 geboren wurde.

Wollen wir mal hoffen, dass diese Ehe nur von positiven Schlagzeilen begleitet wird. Man möchte Alicia Etheridge nicht das gleiche Schicksal wie Whitney Houston wünschen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: