Von Jasmin Pospiech 0
Auf Druck der Familie

Bobbi Kristina: Trennung von Adoptivbruder

Bobbi Kristina, Tochter der verstorbenen Soul-Legende Whitney Houston hat sich angeblich von ihrem "Adoptivbruder" Nick Gordon getrennt. Schuld soll die Familie gewesen sein. Denn die war gegen die heikle Verbindung.


Was für eine Skandalbeziehung!

Vor ein paar Monaten gab Bobbi Kristina Brown (19) ihre Verlobung mit ihrem "Adoptivbruder" Nick Gordon in ihrer TV-Doku-Soap "The Houstons: On Our Own" bekannt. Hollywood und auch die Familie von Whitney Houston (†48) war geschockt. Viele fanden diese inzestuöse Beziehung einfach nur abstoßend. Doch die Turteltauben ließen sich nicht beirren und zeigten sich mehrmals öffentlich verschmust auf dem roten Teppich. Jahrelang hatten sie wie Bruder und Schwester gelebt, doch kurz nach dem Tod ihrer Mutter im Februar diesen Jahres fanden sie zusammen.

Doch nun soll angeblich auch schon wieder Schluss sein! Das wollen Insider nun erfahren haben. Bobbi Kristina wird angeblich die Neuigkeit bald in ihrer Reality-Show verkünden. Doch was ist passiert?

Die Insider meinen weiter, dass sich Bobbi Kristina wohl dem Druck ihrer Familie gefügt hat. Vor allem ihre Großmutter empfand die Beziehung als "inakzeptabel". Die Mitglieder sollen sie immer wieder gefragt haben, ob sie dabei auch mal an ihre verstorbene Mutter denke!

Die Verlobung wurde angeblich gelöst, die Beziehung beendet. Doch wer weiß, vielleicht bahnt sich ja bald wieder ein Liebes-Comeback an?! In dieser Familie ist schließlich alles möglich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: