Von Manuela Hans 0
Whitney Houstons (†48) Tochter

Bobbi Kristina Browns (†22) Autopsiebericht soll veröffentlicht werden

Bobbi Kristina Browns Autopsiebericht soll veröffentlicht werden

Bobbi Kristina Browns Autopsiebericht soll veröffentlicht werden

(© Zuma Press / imago)

Nachdem bei Bobbi Kristina Brown die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt wurden, wurde die Todesursache der Tochter von Whitney Houston untersucht. Das Ergebnis blieb bislang unveröffentlicht – doch genau das soll sich bald ändern.

Der Tod von Bobbi Kristina Brown (†22) erschütterte zahlreiche Menschen. Nachdem die Tochter von Whitney Houston (†48) bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden wurde, kämpfte sie monatelang um ihr Leben. Vor sieben Monaten wurden dann die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt, doch die genaue Todesursache wurde nicht veröffentlicht. Grund hierfür waren die laufenden Ermittlungen. Doch genau dies soll sich nun ändern. Laut eines Statements des Gerichtsmediziners von Fulton County wurde die Veröffentlichung des Autopsieberichts von einem Richter aus dem US-Staat Georgia freigegeben. Welche Informationen genau an die Öffentlichkeit kommen, muss noch geklärt werden.