Von Kathy Yaruchyk 0
War sie gar nicht mit Nick Gordon veheiratet?

Bobbi Kristina Brown wurde in eine Spezialklinik verlegt

Wie steht es um Bobbi Kristina Brown? Seit Tagen kämpft die Tochter von Whitney Houston schon um ihr Leben. Während die Verlegung in eine neurologische Klinik Freunden und Verwandten wieder Hoffnung gibt, sorgt das Statement des Anwalts ihres Vaters für Verwirrung. Waren Bobbi und ihr Halbbruder Nick Gordon gar nicht verheiratet?

Whitney Houston und Bobbi Kristina

Whitney Houston

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Gesundheitszustand von Bobbi Kristina Brown (21) scheint sich nicht zu verbessern. Seit dem Wochenende liegt die Tochter von Whitney Houston (†48) schon im künstlichen Koma, nun wurde sie in eine Spezialklinik verlegt, wie „TMZ“ berichtet.

In der Neurologie „Emory University Hospital“ in Atlanta sollen sich nun Spezialisten um die 21-Jährige kümmern.

Statement sorgt für Verwirrung

Währenddessen ließ der Anwalt von Bobbis Vater, Bobby Brown (45), folgendes verlauten: „Bobbi Kristina ist nicht und war nie mit Nick Gordon verheiratet", das berichtet unter anderem das „People"-Magazin. Vor rund einem Jahr war die vermeintliche Hochzeit zwischen Bobbi und ihrem Halbbruder ein großer medialer Skandal.

Bobbi selbst streute die Gerüchte, indem sie Fotos von Eheringen auf ihrem Twitter-Account publik machte.

Waren doch Drogen im Spiel?

Am 31. Januar wurde Bobbi Kristina von ihrem Mann Nick Gordon (25) bewusstlos in der Badewanne aufgefunden – die Parallelen zum schrecklichen Tod ihrer Mama Whitney Houston sind dabei gravierend.

Zunächst ist man davon ausgegangen, dass keine Drogen im Spiel waren. Mittlerweile haben die zuständigen Ermittler jedoch Rauschgift im Haus des Paares gefunden.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?


Teilen:
Geh auf die Seite von: