Von Andrea Hornsteiner 0
Liebebeweis für Mama

Bobbi Kristina Brown ließ sich Initialien von Whitney Houston tätowieren!

Tochter Bobbi Kristina Brown ließ sich die Initialien "WH" ihrer verstorbenen Mutter tätowieren! Die 19-Jährige möchte mit diesem Liebesbeweis zeigen, dass ihre geliebte Mutter immer noch bei ihr ist.


Gestern hätte Whitney Houston ihren 49. Geburtstag gefeiert. Die unvergessliche Sängerin starb im Februar diesen Jahres. Ein Schicksalsschlag, der besonders für ihre Tochter Bobbi Kristina schwer zu verkraften ist.

Doch jetzt hat sich die 19-Jährige etwas einfallen lassen, wie sie ihre geliebte Mutter für immer bei sich haben kann.

Bobbi Kristina Brown ließ sich die Initialien ihrer Mutter Whitney Houston tätowieren! Gemeinsam mit dem Ziehsohn der Sängerin Nick Gordon verwirklichte sie sich diesen Traum.

Whitney Houston: Das waren ihre größten Hits

Am Mittwochabend postete sie ihren Plan für Whitneys Ehrentag auf ihrer Twitterseite im Internet: "Sobald es Mitternacht schlägt, ist dein Geburtstag, Mommy. Ich werde ihn bis zum Ende feiern, weil DU es verdient hast, verdammt. DU verdienst nur das Beste“. Kurz darauf fügte Bobbi hinzu: "Nick und ich sind auf dem Weg zu ,Inksomnia´ für unsere Tattoos. Das ist für dich, Mommy. Wir lieben dich. Happy Birthday an unsere Lady.“

Einige Stunden danach veröffentlichte sie dann auch das Foto, auf dem man das Ergebnis des Besuch beim Tätowierer sehen kann. Die Initialen der verstorbenen Sängerin zieren von nun an ihre beiden Handgelenke.

Dazu schrieb die 19-Jährige: "Ruhe in Frieden, Mommy. Oh, wie sehr ich dich liebe. Ich werde dich niemals gehen lassen!".


Teilen:
Geh auf die Seite von: