Von Milena Schäpers 0
Wegen alter SMS

Blake Fielder - Civil: Trauer um Amy Winehouse Schuld an Überdosis?

Blake Fielder-Civil schwebt nach seiner Überdosis immer noch in Lebensgefahr. Seine Mutter will wissen, welche Ursache der Exzess ihres Sohnes zugrunde liege. Er habe um seine Ex Amy Winehouse getrauert, nachdem er eine alte SMS von ihr las.


Seine Lebensgefährtin Sarah Aspin fand ihn regungslos vor. Blake Fielder-Civil, Ex-Mann der verstorbenen Musikerin Amy Winehouse, wurde nach einer Überdosis sofort ins Krankenhaus gebracht.

Doch ob der 30-Jährige über den Berg ist, ist zweifelhaft. Denn er liegt nun im Koma und schwebt immer noch in großer Lebensgefahr.

Wie BILD berichtet, sollen ein paar Zeilen von Amy Winehouse der Grund für den Drogencocktail gewesen sein. Denn Fielder-Civil saß kurz vor seinem Exzess noch im Gefängnis. Als er dort entlassen wurde, bekam er sein Handy wieder, mit einer alten SMS von Amy. Darin schrieb sie, laut seiner Mutter Georgette, ob sie die Patentante seines Sohnes werden dürfte.

Seine Mutter ist sicher, dass diese Textnachricht Blake in große Trauer gestürzt hat und er die Drogen nahm, um Amy zu vergessen.

„Das nächste Mal wird er es nicht überleben, da besteht kein Zweifel.“, sagte die Mutter der SUN. Obwohl Blake bereits eine neue Freundin hatte, mit der einen Sohn bekam, kann er Amy und ihren tragischen Tod nicht vergessen.

Die Musikerin starb mit 27 Jahren vor einem Jahr an einer Überdosis in London. Sie und Fielder-Civil waren zwei Jahre verheiratet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: