Von Sabine Podeszwa 0
Björn Harras

Björn Harras: Was macht er nach seinem GZSZ-Ausstieg?

Björn Harras machte sich in "GZSZ" als Schauspieler einen Namen. Nach dem Serientod seiner Figur "Patrick Graf Junior" , ist er nun zurückgekehrt auf die Theaterbühne.


Björn Harras (29) verließ 2012 die Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Sein Seriencharakter Patrick Graf Junior stürzte vom Dach in den Tod und somit war sein Schicksal besiegelt. Björn Harras war danach jedoch nicht untätig. Seine Schauspielkarriere verfolgte er seitdem auf der Theaterbühne weiter.

Besonders angetan ist der Schauspieler vom Improvisationstheater. Er ist Mitglieder der Berliner Gruppe "Die Gorillas". Schon im vergangenen Jahr sagte er zu Focus: "Ich liebe mein Improvisationstheater. Ich sehe, dass ich da sehr weit kommen kann. Ich freue mich auf neue Aufgaben."  Natürlich sind in diesem Bereich keine großen Verdienste und auch kein Ruhm zu erwarten, doch das störe in nicht, schrieb damals der Focus.

Zudem war Björn Harras in "Der eiserne Gustav" im Theater am Kurfürstendamm in Berlin über mehrere Wochen hinweg auf der Bühne zu bewundern. Als nächstes wird der Schauspieler bei den "Schönhauser Schlossgesprächen" zu Gast sein. In diesem persönlichen Gespräch, geht es um ihn als Schauspieler und als politisch interessierten Menschen. Seit vielen Jahren schon engagiert Björn Harras sich gegen Rassismus, Gewalt und Intoleranz. Karten für dieses Event gibt es bereits seit Ende März zu kaufen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: