Von Maria Anderl 0
Mit fünf Jahren startete sie als "Rudy"

"Bill Cosby Show": Was wurde aus "Rudy" Darstellerin Keshia Knight Pulliam

Als süßes Mädchen startete Keshia Knight Pulliam in der Erfolgserie "Die Bill Cosby Show" und wurde mit einem Schlag berühmt. Wir haben uns gefragt, was aus dem quirligen Mädchen von damals geworden ist und ob sie auch heute noch als Schauspielerin aktiv ist.

Keshia Knight Pulliam Bill Cosby Darstellerin

Keshia Knight Pulliam spielte Rudy Huxtable

(© Getty Images)
Bill Cosby Show Keshia Knight Pulliam

Keshia Knight Pulliam gewann 2012 den NAACP Award

(© Getty Images)

Im zarten Alter von fünf Jahren übernahm Keshia Knight Pulliam die Rolle der "Rudy Huxtable" in der beliebten Sitcom "Bill Cosby Show". Ursprünglich war ihre Rolle als Junge angelegt, doch nachdem es beim Casting zu Schwierigkeiten kam, entschied man sich am Ende für Keshia Knight Pulliam.

Mit fünf Jahren vor die Kamera

Ein Glück für die Schauspielerin, die sich mit dieser Rolle über acht Jahre hinweg in die Herzen der Zuschauer spielte. Zudem gelang es Keshia Knight Pulliam durch die Rolle der "Ruby", einen Rekord aufzustellen. Mit sechs Jahren wurde sie für den "Emmy" nominiert und ist bis heute die jüngste Nominierte aller Zeiten.

Jüngste Emmy-Nominierte

Nach Beendigung der Serie hatte Keshia Knight Pulliam verschiedene Aufritte. Etwa in dem Cosby-Show Ableger "College-Fieber" oder dem Film "Polly - Ein Engel auf Erden", indem sie die Hauptrolle spielte. Doch wie so oft blieb auch die nächste große Rolle bei Keshia aus.

Neben ihren Schauspiel-Ambitionen versuchte sich Keshia auch am College und schloss 2001 ihr Soziologie Studium am Spelman College mit dem Bachelor ab. Einen größeren Auftritt hatte sie von 2007 bis 2013 in der Serie "Tyler Perry's House of Payne".

Heute ist Keshia übrigens schon 34 Jahre alt und eine wirklich schöne Frau geworden.

Was wurde aus...? Hier erfahr ihr es.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: