Von Steffen Trunk 1
Beauty-OP?

Bildvergleich: Hat sich Kim Gloss die Lippen aufspritzen lassen?

Im Internet und vor allem auf Facebook kursieren schön längere Zeit die Gerüchte, dass sich Kim Gloss (21) im Laufe der Zeit ein wenig verändert hätte. Schnell wurden erste Stimmen laut, die glauben, Kim habe sich die Lippen aufspritzen lassen. Wir schauen mal ganz genau hin und vergleichen zwei unterschiedlich alte Bilder.

Kim Gloss

So sah Kim Gloss noch Anfang 2012 aus

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seit der Trennung von Schauspieler Rocco Stark (26) zog sich die süße Kim nach und nach aus Facebook zurück. Sie wollte sich nicht ständig für Fotos und Auftritte rechtfertigen müssen. Doch seit vergangener Woche zeigte sie sich endlich wieder ihren Facebook-Fans. Allerdings war das Bild Anstoß von Diskussionen: Hat sich Kim etwa die Lippen aufspritzen lassen?

Sind ihre Lippen noch echt?

Der Bildervergleich könnte Auskunft geben, ob sie sich tatsächlich einer Beauty-OP unterzogen hat. Im März 2012, auf dem roten Teppich von "The Dome 61", zeigte sich die 19-Jährige mit strengem Zopf und selbstverständlich mit perfekt geschminktem Gesicht. Ihre Lippen treten durch das starke Make-up allerdings nicht so zum Vorschein, wie beispielsweise beim Facebook-Foto vom 23. August 2013.

Mit Schmollmund grüßt sie die Fans von ihrer Geburtstagsparty und blickt mit einem ebenmäßigen Hautbild und blondierter Haarfarbe in die Kamera. Man erkennt deutliche Unterscheide zum vorherigen Bild. Auf die Frage, ob sie sich Botox in die Lippen spritzen ließ antwortet Kim keck: "Ich riskiere zwar gern mal 'ne dicke Lippe, aber meine Lippen sind Natur und das Ergebnis professioneller Schminkkunst."

Ganz egal, ob sie beim Beauty-Doc war oder nicht. Zwischen den Fotos liegen über anderthalb Jahre und gerade als junger Erwachsener verändert man seine Optiker im Laufe eines Jahres schnell. Was denkt ihr, haben sich Kims Lippen im Wandel der Zeit verändert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: