Von Julia Bluhm 0
Als Moderatorin tätig

„Big Brother“ Alida: Das macht sie heute

Alida Kurras gewann nach 106 Tagen die zweite Staffel von „Big Brother“

Alida Kurras gewann nach 106 Tagen die zweite Staffel von „Big Brother“

(© Getty Images)

Alida Kurras nahm 2000 bei der zweiten Staffel der Reality-TV-Show „Big Brother“ teil. 106 Tage war die Berlinerin im Live-Container eingesperrt und ging an Silvester als Siegerin aus dem Haus. Seitdem sind 16 Jahre vergangen. Wir verraten euch, was Alida heute macht.

Alles begann mit einer Wette: Alida Kurras (39) bewarb sich vor 16 Jahren bei dem Reality-TV-Format „Big Brother“. Die damals 23-Jährige wettete mit ihren Freunden um einen Kasten Bier, dass sie es nicht schaffen würde, sich gegen 70.000 Mitbewerber durchzusetzten, erzählte sie in der Sendung von Markus Lanz (47). Doch die Berlinerin schaffte es und zog am 16. September 2000 in den TV-Container.

Das bedeutete 24 Stunden Live-Überwachung und kein Stückchen Privatsphäre. 106 Tage war Alida in dem Container eingesperrt. Am Ende konnte die Berlinerin die Zuschauer von sich überzeugen und ging an Silvester 2000 als Siegerin aus dem Haus.

Danach machte sie Karriere beim Fernsehen. 2001 begann sie für den Gewinnspiel-Sender 9Live zu arbeiten und moderierte dort Quiz-Shows. Drei Jahre später führte sie ihr Weg zu ProSieben, wo Alida ihre eigene Show „Das Geständnis - Heute sage ich alles!“ erhielt. 2008 war sie neben Miriam Pielhau (†41) als Moderatorin der neunten „Big Brother“-Staffel zu sehen. Seit 2011 arbeitet sie für den Teleshopping-Sender Channel 21.

Mit ihrem damaligen Gewinn von „Big Brother“ finanzierte sich Alida ein eigenes Häuschen und zahlte den Rest in die Rentenkasse ein, wie sie Lanz in seiner Sendung verriet. Seit einigen Jahren ist die schöne Blondine mit Sascha Schlichte liiert, der seine Tochter mit in die Beziehung brachte.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?