Von Victoria Heider 1
TBBT: Mayim Bialik

Big Bang Theory Star Mayim Bialik hat endlich abgestillt

Mayim Bialik hat viel Kritik dafür einstecken müssen, dass sie ihren Sohn lange gestillt hat. Nun hat sie damit aufgehört und rechnet in einem Internetpost mit ihren Gegnern ab.


Wie jetzt bekannt wurde, hat Mayim Bialik, die in der Erfolgsserie "The Big Bang Theory" die Rolle der Amy Farrah Fowler spielt, ihren Sohn sehr lange gestillt. Der kleine Fred ist nämlich schon fast vier Jahre alt und Mayim hat erst im November letzten Jahres langsam aufgehört ihn zu stillen.

Wie promiflash.de berichtet hat Mayim dazu in ihrem Blog folgendes geschrieben. "Alle Gegenstimmen und alle Mütter, die sich abfällig darüber geäußert haben, dass ich meinen dreieinhalbjährigen Sohn immer noch stille, werden jetzt verzückt sein."

Aber auch ihr privates Umfeld scheint diese Art von Mutterliebe nicht immer befürwortet zu haben. "Und alle meine Freunde und die Familie, die etwas dagegen hatten, aber dennoch den Mund gehalten haben, kann ich ich jetzt beruhigen. Wir haben es nämlich eingestellt."

Mayim verteidigt das lange Stillen und stellt klar. "Fred wird trotz allem ein ganz normaler junger Mann werden, der zur Highschool geht und heiraten wird."

Zu langes Stillen ist generell ein strittiges Thema. Letztendlich liegt die Entscheidung dafür oder dagegen aber bei der Mutter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: