Von Kathy Yaruchyk 0
Erster Kuss

"Big Bang Theory": Sheldon und Amy küssen sich

Die macher der Kult-Sitcom "Big Bang Theory" sind immer für eine Überraschung gut. Zum Valentinstag haben sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Endlich kommt es zum langersehnten Kuss zwischen Sheldon und Amy. Und wer weiß, vielleicht kommen sich die zwei bald auch noch viel näher.

Sheldon kommt Amy näher

Jim Parsons Rolle Sheldon soll Amy näher kommen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Viele „Big Bang Theory“-Fans hatten die Hoffnung bestimmt schon aufgegeben, aber es ist tatsächlich wahr: Sheldon (Jim Parsons) und Amy (Mayim Bialik) haben sich geküsst, und zwar ganz freiwillig.

In der beliebten Sitcom sind sie bereits seit vier Jahren ein Paar. Es ist jedoch kein großes Geheimnis, dass sie eine eher platonische Beziehung führen. Vor allem Amy beschwert sich immer wieder über die fehlende Intimität in ihrer Partnerschaft.

Kuss am Valentinstag

Zu der besagten Kussszene kommt es am Tag der Liebe. Zusammen mit Howard und Bernadette wollen sie den Valentinstag bei einem romantischen Dinner im Zug verbringen. Doch dann kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Sheldon und Amy.

Der Grund: Amy fehlt es an Romantik. Daraufhin will Sheldon seiner Liebsten beweisen, dass auch er ein echter Romantiker sein kann: „Du willst Romantik, dann sollst du Romantik haben“, so Sheldon.

Ein ganz ungewöhnliches Verhalten für den abweisenden Experimentalphysiker. „Was ist noch romantisch? Küssen ist romantisch!“ Nach diesem Satz kommt es zum legendären Kuss.

Wider Erwarten packt Sheldon Amy auch noch an der Hüfte und scheint sie gar nicht mehr loslassen zu wollen. Hat er etwas Gefallen daran gefunden?

„Das war schön“, schwärmt die sichtlich verwirrte Amy nach dem Kuss. Und Sheldon gibt eine für ihn ziemlich typische Antwort „Gut!“

Hat sich für ihn hiermit das Thema Romantik erledigt oder wird er jetzt neugierig? Angeblich kommen sich die zwei noch ziemlich nah.


Teilen:
Geh auf die Seite von: