Von Andrea Hornsteiner 0
Beyoncés Mager-Skizze empört Fans

Beyoncé Knowles: So mager zeigt sie sich in der neuen Cavalli-Werbung

Beyoncé Knowles steht für pure Weiblichkeit. Die Sängerin hat unglaubliche Kurven und zeigt diese auch stets in der Öffentlichkeit. Doch die neue Werbung von Roberto Cavalli zeigt die sonst so schöne Beyoncé unglaublich mager und übertrieben bearbeitet.


Roberto Cavalli hat Beyoncé Knowles aktuell das genommen, was die Sängerin rein optisch ausmacht: Ihre Kurven! Denn in einer neuen Pressemitteilung aus dem Hause Roberto Cavalli zeigt sich die sonst so weibliche Sängerin plötzlich komplett abgemagert und in die Länge gezogen.

Das Bild sorgt bei den Fans der Sängerin für pures Entsetzen

Wenn diese Werbung mal nicht nach hinten los ging: Eigentlich wollte Roberto Cavalli nur das Kleid präsentieren, dass er extra für Beyoncé Knowles World Tour designt hat. Und wenn man sich auch nur auf die bodenlange Robe konzentriert, kann man dem Designer durchaus loben. Denn das Kleid lässt nicht nur tief blicken, sondern zeigt gleichzeitig auch noch viel Bein.

Doch wenn man sich Beyoncé selbst ansieht, kann man quasi eine Gänsehaut bekommen. Denn die sonst so kurvige Sängerin ähnelt viel mehr einer Barbie-Puppe als einer Frau.

Und das, obwohl die 31-Jährige bei ihrem letzten Werbedeal mit "H&M" darauf bestand, dass ihre Bilder nicht retuschiert werden dürfen, da sie ihren Körper so mag, wie er ist.

Auf der offiziellen Facebook-Seite von Cavalli löste dieses Bild einen regelrechten Shitstorm aus. Nicht nur die Fans sind über diese Darstellung empört. Zwar gibt es dennoch auch einige, die das Werbebild für eine gelungene Modeskizze halten, doch die befinden sich definitiv in der Unterzahl.

Schade, denn Beyoncé hätte in echt das Kleid garantiert viel besser gestanden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: