Von Lena Gulder 0
Verdächtige Instagram-Fotos

Beyoncé Knowles: Radikal- oder Photoshopdiät?

Beyoncé Knowles ist bekannt dafür, einen sehr weiblichen Körper zu haben, um den sie von vielen Frauen beneidet wird. Doch die Sängerin selbst scheint mit ihren Kurven nicht glücklich zu sein. Auf ihrem neuesten Instagram-Bild soll sie ein paar Pfunde mit Photoshop weggemogelt haben. Hat sie das denn wirklich nötig?

Beyoncé Knowles schummelt Pfunde mit Photoshop weg

Beyoncé Knowles super sexy auf der Bühne

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Beyoncé Knowles zählt zu den sexiest Frauen weltweit. Für diesen Ruf tut die 32–Jährige auch einiges. So verriet sie erst kürzlich das Geheimnis hinter ihrer perfekten Figur. Perfekt? In den Augen der Sängerin ist ihr Körper das wohl nicht.

Beyoncé Knowles mit ungewohnt schlanken Beinen

Wie lässt sich sonst erklären, dass sich der Superstar via Photoshop ein paar Kilo leichter retuschiert? Auf ihrem neuesten Instagram-Bild sieht Beyoncé Knowles extrem dünn aus. Vor allem ihre Beine wirken ungewohnt schmal. Dieses Foto lässt sich nur schwer mit dem Bild der kurvigen Sängerin vereinbaren, das wir im Kopf haben.

Im Januar zeigte sich die Sängerin noch kurvig

Noch bei den Grammy Awards im Januar performte die Soul-Diva im sexy Body und zeigte dabei wohlgeformte Beine, die keine Retusche nötig haben. Geäußert hat sich Beyoncé Knowles zu den Gerüchten bislang nicht. Vielleicht hat sie ihre neue Beinform doch einer Diät und nicht Photoshop zu verdanken…


Teilen:
Geh auf die Seite von: