Von Mark Read 0
Fast wie Jacko

Beyoncé inspiriert ihren Mann Jay-Z

Beyonce Knowles ist die Muse von Künstler Jay-Z. Die Sängerin, die von ihrem Ehemann inspirationstechnisch gesehen als Nachfolger des verstorbenen Michael Jackson zu bewerten ist, wurde nun von ihrem Ehemann bei einem Radiointerview als Muse geoutet.


"Ich habe von ihr, ähnlich wie von Michael Jackson, sehr viel lernen können. Mir ist durchaus bewusst, dass man die beiden eigentlich nicht vergleichen kann und doch kommt Beyonce für mich, was die Inspiration betrifft, direkt nach ihm", gestand der erfolgreiche Hip-Hop-Musiker.

Nicht nur die musikalische Arbeit seiner Frau ließ ihn zum Bewunderer werden, auch die Leidenschaft die sie in ihre Konzerte investiert, beeindrucken ihn. "Sie treibt einen an, wenn man sieht, mit wie viel Herzblut sie für die eigene Arbeit schuftet. Sie kann wie eine Maschine sein", beschreibt er seine Frau.

Die Begeisterung für den anderen, teilen die Ehepartner miteinander. So sagte die Sängerin in der Vergangenheit auch nur Gutes über den Mann an ihrer Seite. "Mit seinen Texten hat er Generationen erreicht und begleitet. Was er durchgemacht hat, gibt anderen Menschen so viel Hoffnung. Manchmal kann man ihm ansehen, wie er Texte in seinem Kopf entwickelt und dann bin glücklich, teilhaben zu dürfen an seinem Ausnahmetalent", schwärmt Beyonce von ihrem Sean Carter, wie Jay-Z mit bürgerlichem Namen heisst.


Teilen:
Geh auf die Seite von: