Von Mark Read 0
Ist es nun passiert?

Beyoncé: Erneut Berichte über eine Baby-Geburt!

Schon wieder soll es passiert sein! Wie vor ein paar Tagen schon behaupten jetzt erneut zahlreiche Medien, dass Beyoncé Knowles ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Die kleine Ivy Blue Carter soll gestern in New York per Kaiserschnitt zur Welt gekommen sein.


"Eonline.com" hat die News als erstes gebracht, und zahlreiche andere Medien griffen sie auf. Mittlerweile sollen Nahestehende bereits bestätigt haben, dass Pop-Megastar Beyoncé Knowles am gestrigen Samstag ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Das Mädchen soll den Namen Ivy Blue Carter tragen und hat demnach im Lenox Hospital in New York per Kaiserschnitt das Licht der Welt erblickt. Für Beyoncé wäre es das erste gemeinsame Kind mit ihrem Ehegatten und HipHop-Star Jay-Z.

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll es sich bei dem Kaiserschnitt um eine höchst geheime Mission gehandelt haben. Beyoncé soll unter dem Namen Ingrid Jackson ins Krankenhaus eingecheckt haben, um möglichst wenig Aufsehen zu erregen. Die Sängerin und ihre Gefolgschaft sollen gleich den ganzen vierten Stock in Beschlag genommen und dafür über eine Million Dollar hingeblättert haben.

Zwar fehlt noch eine offizielle Bestätigung, dass das Kind tatsächlich da ist, aber einige Stars haben Beyoncé und Jay-Z per Twitter bereits zum Kind gratuliert. So postete Rihanna etwa folgendes Statement: "Willkommen auf der Welt, Prinzessin Carter! In Liebe, Tante Rih". Musikproduzent Russell Simmons schrieb auf seinem Account: "Glückwünsche an meine guten Freunde Jay-Z und Beyoncé." Klingt so, als wäre diesmal tatsächlich etwas dran an der Meldung! Wir warten also auf Vollzug!


Teilen:
Geh auf die Seite von: