Von Sabine Podeszwa 0
Freundschaft in der Ehe

Beyoncé: Darum funktioniert ihre Ehe mit Jay-Z

Beyoncé und Jay-Z haben ein Geheimrezept für ihre gut funktionierende Ehe. Sie sind sehr gut befreundet und waren dies auch schon, bevor aus ihnen ein Paar wurde.


Beyoncé und ihr Mann Jay-Z gelten als das Traumpaar der Musikszene. Sie sind nicht nur unglaublich erfolgreich, auch ihr Privatleben funktioniert und ist frei von jeglichen Skandalen. Nun verriet Beyoncé, dass es für ihr Eheglück mit Jay-Z eine ganz einfache Erklärung gibt. Die Sängerin (31) glaubt, dass ihre tiefe Freundschaft  mit Jay-Z der Grund dafür ist, dass die beiden eine glückliche Ehe führen.

"Als wir uns kennen lernten, waren wir die ersten anderthalb Jahre einfach nur befreundet" wird Beyoncé von Showbizspy zitiert. "Wir verbrachten die ersten anderthalb Jahre hauptsächlich am Telefon und das war eine wirklich wichtige Basis für unsere Beziehung. Es ist so wichtig, jemanden zu haben, den man mag und der ehrlich ist. Ich wäre heute nicht die Frau, die ich bin, wenn ich nicht mit ihm zusammen wäre. Er gibt mir sehr viel Rückhalt, in ganz unterschiedlichen Dingen" erzählt sie.

Beyoncé Knowles und Jay-Z sind seit über zehn Jahren ein Paar und haben im Jahr 2008 geheiratet. Im Januar 2012 kam ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt, ihre Tochter Blue Ivy. Vor Kurzem verriet die Sängerin, dass sie sich auf jeden Fall noch mehr Kinder wünscht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: