Von Mark Read 0
Böse Gerüchte

Beyoncé: Babybauch ein Fake? Alles Quatsch!

Bei den MTV Video Music Awards vor wenigen Wochen machte Beyoncé ihre Schwangerschaft offiziell, indem sie stolz ihren runden Babybauch den Zuschauern präsentierte. Doch plötzlich machen Gerüchte die Runde, wonach es sich dabei nicht um den echten Babybauch der Sängerin gehandelt haben soll.


Angeblich habe Beyoncé mit einer Plastikprothese nachgeholfen, damit der Effekt größer sei.

Die Internetseite Mediatakeout.com möchte von einem Insider erfahren haben, dass die Sängerin zwar schwanger sei, aber noch nicht so einen runden Bauch habe. Dieser sei ein Fake gewesen. Die Internetseite präsentiert sogar angebliche Beweisbilder, um die Behauptung ihrer Quelle zu untermauern. "Unser Insider behauptet, dass Beyoncé in der Tat schwanger ist. Aber, dass sie nicht im zweiten Trimester ist – sie ist erst seit ein bisschen mehr als acht Wochen schwanger", behauptet die Klatschseite. "Der Insider erzählt: ‘Sie wollte die Bekanntgabe dramatisch haben, also stellte sie sicher, dass sie einen Baby-Bauch hat.’"

Beyoncé hat die dreisten Gerüchte bisher nicht kommentiert. Derzeit urlaubt sie fernab von den Spekulationen mit Ehemann Jay-Z in Europa. Und dabei straft die Sängerin, die erst kürzlich ihren 30. Geburtstag feierte, dann doch das Gerücht Lügen. Bei einem Ausflug in Kroatien spaziert Beyoncé nur mit einem Bikini bekleidet über den Strand. Zu erkennen ist ganz klar ein runder Bauch, der von keinem Kleidungsstück verdeckt ist. Die Gerüchte um einen Fake-Babybauch sind allem Anschein nach völliger Quatsch. Beyoncé setzt damit den Gerüchten um eine Bauchprothese wohl ein für allemal ein Ende.

Da sich die werdende Eltern sehr auf ihr Baby freuen, werde so absurde Gerüchte ihr Glück wohl nicht trügen. Stattdessen genießen Beyoncé und Jay-Z ihren gemeinsamen Urlaub und die Schwangerschaft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: