Von Kathy Yaruchyk 0
Beyoné räumt ab

BET Awards 2016: Die Liste aller Gewinner

Beyoncé Knowles auf den BET Awards 2016

Beyoncé Knowles auf den BET Awards

(© Getty Images)

Zum 16. Mal wurden am 26. Juni die BET Awards verliehen. Große Gewinnerin des Abends war Beyoncé, die sich über insgesamt vier Auszeichnungen freuen durfte und die einen grandiosen Live-Auftritt hinlegte.

Am 26. Juni wurden die BET Awards in Los Angeles verliehen. Jährlich werden afroamerikanische Künstler hierbei in den Bereichen Musik, Schauspiel, Film und Entertainment von dem Sender Black Entertainment Television ausgezeichnet. Wir haben die Liste aller Gewinner für euch:

Humanität-Award: Jesse Williams
Lebenswerk-Awards: Samuel L. Jackson
Beste Gruppe: Drake and Future
Bester männlicher R&B/Pop-Künstler: Bryson Tiller
Beste weibliche R&B/Pop Künstlerin: Beyoncé
Bester Schauspieler: Michael B. Jordan
Best Schauspielerin: Taraji P. Henson
Bester Film: Straight Outta Compton
Bester Newcomer: Bryson Tiller
Video des Jahres: Beyoncé, „Formation" 
Bester männlicher Hip-Hop-Künstler: Drake
Beste weibliche Hip-Hop-Künstelerin: Nicki Minaj
Best Zusammenarbeit: Rihanna ft. Drake, „Work" 
Bester Gospel: Kirk Franklin
Youngsters Award: Amandla Stenberg
Centric Award: Beyoncé, „Formation" 
Video-Direktor des Jahres: Director X
Dr. Bobby Jones Gospel Inspirational Award: Kirk Franklin
Coca-Cola Zuschauer-Award: Beyoncé, „Formation" 
Sportler des Jahrs: Stephen Curry
Sportlerin des Jahres: Serena Williams 

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?