Von Lena Gulder 1
Vorschau am 26. August 2013

Berlin - Tag & Nacht: Sunny muss vor Gericht

Hier erfahrt ihr wieder, was heute am Montag, den 26.08.13 in eurer Lieblings-WG passieren wird. Sunny muss vor Gericht erscheinen. Eigentlich sollte Marcel sie begleiten, doch der kommt einfach nicht. Krätze hat immer noch Liebeskummer wegen Miri. Deswegen kann er Schmidtis Begeisterung für eine neue Geschäftsidee nicht teilen.


Heute ist es so weit: Sunny muss vor Gericht erscheinen. Eigentlich war ausgemacht, dass Marcel sie zu diesem unangenehmen Termin begleitet. Als plötzlich Max statt Marcel auftaucht, ist Sunny enttäuscht. Doch ihre Enttäuschung schlägt bald in Wut um.

Nach Miris Abfuhr ist Krätze niedergeschlagen und badet sich in Selbstmitleid. Schmidti lässt sich von Krätzes schlechter Laune nicht beirren und kümmert sich ums Geschäft. Paco hat den beiden ein verführerisches Angebot gemacht und möchte für sie ein Event organisieren.

Während Schmidti von dem Deal sofort begeistert ist, bleibt Krätze misstrauisch. Er zweifelt an Pacos Ehrlichkeit und behindert diesen bei seiner Arbeit.

Ihr wollt bei "Berlin-Tag und Nacht” immer auf dem Laufenden sein? Dann meldet euch einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: