Von Lena Gulder 1
Karriere nach "The O.C."

Benjamin McKenzie: Was wurde aus dem "O.C. California"-Star?

Benjamin McKenzie verkörperte mehrere Jahre lang den liebenswerten Draufgänger Ryan Atwood bei "O.C. California". Die Serie machte die Darsteller zu Stars. Doch um Benjamin McKenzie ist es immer ruhiger geworden. Was macht er heute?

Benjamin McKenzie

Benjamin McKenzie wurde durch "The O.C." berühmt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Serie "O.C. California" wurde kurz nach ihrer ersten Ausstrahlung zum großen Erfolg. Die Geschichten um vier Jugendliche, die sich in der Welt der Reichen zurechtfinden mussten, zog viele Menschen vor den Fernsehr. Vor allem die Rolle des Ryan Atwood wurde schnell zum Zuschauerliebling. Er war der Außenseiter, der der Damenwelt in Orange County schnell den Kopf verdrehte.

2007 fiel die letzte Klappe von "O.C. California"

Benjamin McKenzie verkörperte den hilfsbereiten Draufgänger und wurde wie seine Kollegen Mischa Barton, Rachel Bilson und Adam Brody zum Star. Doch der Ruhm verblasste auch schnell, als die vierte Staffel von "O.C. California" deutlich weniger Leute interessierte. Das Serienfinale ist bereits sechs Jahre her. Was hat der heute 34-Jährige in dieser Zeit gemacht?

Benjamin McKenzie arbeitet weiterhin als Schauspieler

Insgesamt sind seine Projekte eher überschaubar. So wirkte Benjamin McKenzie an einigen Filmen mit, die in Deutschland eher unbekannt sind. So spielte er unter anderem 2011 in "Batman: Year One" mit.

Vier Jahre lang spielte er eine Hauptrolle in "Homeland"

Im Jahr 2009 zog es den Schauspieler wieder an das Set einer Serie. In "Southland" spielte er bis 2013 einen Polizisten, der wie seine Kollegen mit einigen beruflichen und privaten Problemen zu kämpfen hat.

Welches Projekt Benjamin McKenzie als nächstes in Angriff nimmt, ist bislang nicht bekannt. Doch wir sind uns sicher, dass es etwas mit Schauspielerei zu tun haben wird!


Teilen:
Geh auf die Seite von: