Von Mark Read 0

Benaissa-Prozess: Band-Mitglieder der No Angels müssen nicht aussagen!


Das Verfahren gegen die „No Angels“-Sängerin Nadja Benaissa wegen der HIV-Ansteckung eines Mannes könnte kommenden Mittwoch bereits vorbei sein, denn ihre Ex- Bandkolleginnen müssen nicht aussagen.

Im laufenden Prozess verzichtet das Gericht nun doch auf die Zeugenaussagen der restlichen Band- Mitglieder. Durch diese Entscheidung, die am heutigen Montag getroffen wurde, könnte das Verfahren wegen gefährlicher und versuchter gefährlicher Körperverletzung sehr schnell enden.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am Montag ein weiterer früherer Sex-Partner der Sängerin vor Gericht vernommen. Die Sängerin Nadja Benaissa soll trotz der ihr bekannten HIV-Infektion ungeschützten Verkehr gehabt und einen Mann mit dem Aids-Virus angesteckt haben.

Der besagte Ex-Sex-Partner tritt in dem HIV- Prozess als Nebenkläger auf. Ob er natürlich das Virus tatsächlich von Benaissa hat, das kann nur ein Gutachten klären. Das Gutachten soll am Mittwoch im Prozess vorgelegt werden. Außerdem will das Gericht nach eigenen Angaben den Psychologen von Nadja Benaissa dazu hören.

Nadja Benaissa hatte zu Prozessauftakt am vergangenen Montag gleich zu Anfang eingeräumt, mit verschiedenen Männern ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Sie gab zu, zu diesem Zeitpunkt von ihrer eigenen HIV- Infektion gewusst zu haben.

Zunächst waren für den Prozess auch die anderen No-Angels-Mitglieder Sandy Mölling, Jessica Wahls und Lucy Diakovska als Zeugen geladen worden.

Das bleibt den anderen Mädels nun Gott sei Dank erspart!


Teilen:
Geh auf die Seite von: