Von Alice Hornef 0
Skurrile Ankündigung auf Paris Fashion Week

Ben Stiller und Owen Wilson: Zweiter Teil von „Zoolander“ angekündigt

Ben Stiller und Owen Wilson überraschten diese Woche die Modewelt. Auf der Pariser Fashion Week legten die beiden Schauspieler, bei der Modenschau des bekannten Modelabels Valentino, einen skurrilen Auftritt auf dem Laufsteg hin. Mit diesem Auftritt kündigten die beiden den zweiten Teil der Kult-Komödie „Zoolander“ an.

Ben Stiller und Owen Wilson auf der Paris Fashion Week

Ben Stiller und Owen Wilson auf der Paris Fashion Week

(© Getty Images)

Die beiden erfolgreichen Schauspieler Ben Stiller (49) und Owen Wilson (46) legten auf der diesjährigen Paris Fashion Week wohl einen der skurrilsten Auftritte hin: in ihren Rollen „Derek Zoolander“ und „Hansel“ aus dem Kult-Film „Zoolander“ liefen Ben und Owen für das bekannte Modelabel Valentino über den Laufsteg. Mit diesem PR–Gag kündigten die beiden die Fortsetzung des Kult-Filmes „Zoolander" an. Sogar Vogue-Chefin Anna Wintour (65) war von dem Auftritt der beiden begeistert und ließ sich Backstage mit den beiden Schauspielern fotografieren.

 

„Zoolander 2“ kommt 2016 in die Kinos

Die Dreharbeiten für den zweiten Teil sollen laut „Variety" schon im Frühjahr beginnen und im Februar 2016 soll der Film in die Kinos kommen. Schon der erste Teil war 2001 ein Riesenerfolg. „Zoolander“ ist eine Persiflage auf die Modewelt und Ben Stiller spielt in dem Streifen ein Erfolgsmodell namens „Derek Zoolander“, das nach einer Gehirnwäsche zum Killer werden soll. Im ersten Teil hatten etliche Promis wie Claudia Schiffer (44) oder Heidi Klum (41) einen Gastauftritt. Das für die Ankündigung eine Modeschau auf der Paris Fashion Week gewählt wurde, erklärt sich also von selbst. Auch Kim Kardashian (34) und Katy Perry (30) überraschten mit einem besonderen Look auf der diesjährigen Fashion Week. 


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?