Von Jasmin Pospiech 0
Trotz Interview-Diss

Ben Affleck schreibt noch E-Mails mit J.Lo

Hollywoodstar Ben Affleck hat vor kurzem in einem Interview seine Ex Jennifer Lopez als den schlimmsten Fehler seines Lebens bezeichnet. Nun versucht er, wieder einen auf gut Freund zu machen und verriet, dass sie immer noch freundschaftlichen Kontakt pflögen. .


Was für eine 180-Grad-Wendung!

Ben Affleck (40) hat ja vor kurzem noch sehr über seine Verflossene, Jennifer Lopez (43), abgelästert, sagte sogar über ihre Beziehung: „Es war definitiv das schrecklichste Jahr meines Lebens.“ Nach einer geplatzten Verlobung ließ er sie 2004 fallen. Während ihrer Beziehung floppte ein Film von ihm nach dem Anderen, J.Lo stellte sich als Kassengift dar. Auch nach seiner Loslösung konnte er nie wieder so wirklich an seinen Erfolg von davor anknüpfen. Dafür macht er seine Ex bis heute verantwortlich.

Doch jetzt plötzlich versucht Ben, wieder einen auf Kuschelkurs zu fahren, hat ihm vielleicht gar die temperamentvolle Latina den Kopf gewaschen? Denn wie er jetzt selbst im Gespräch mit dem Hollywood Reporter verriet, haben die Beiden noch immer E-Mail-Kontakt! Dieser sei aber nicht mehr besonders herzlich, sondern bliebe eher auf professionneller Ebene: „Wir haben jetzt nicht die Art von Beziehung, in der sie mich um Rat fragt. Aber wir schreiben uns E-Mails in der Art von: ,Oh, dein neuer Film ist großartig.´“ Und er fügt hinzu, dass er sich für Jen freue, dass sie nun so viel Erfolg hat: „Ich respektiere sie. Ich mag sie. Sie hat viel Unfaires in ihrem Leben erlebt, und ich bin wirklich begeistert davon, zu sehen, wie viel Erfolg sie hat.“

Wow, so viel Süßholzgeraspele ist man von dem ansonsten so macho-mäßigen Schauspieler gar nicht gewöhnt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: