Von Lena Gulder 0
Spielverbot für Ben Affleck

Ben Affleck: Er wurde aus dem Casino geworfen

Seinen Kurztrip nach Las Vegas hat sich Ben Affleck wohl anders vorgestellt. Beim Black Jack wurde er beschuldigt, Karten mitgezählt zu haben. Kurzerhand musste er das Casino nicht nur verlassen, er bekam lebenslanges Spielverbot.

Ben Affleck wurde aus Casino geworfen

Ben Affleck & Jennifer Garner

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ben Affleck, ein Betrüger? Nicht ganz, doch der 41-Jährige hat in las Vegas etwas getan, was in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten nicht gerne gesehen wird. Er soll beim Black Jack die Karten mitgezählt haben.

Ben Affleck wurde aus dem Casino geworfen

Wie „US Weekly“ berichtet, wurden die Mitarbeiter auf den Hollywoodstar aufmerksam und warfen ihn kurzerhand aus dem Casino. Zudem soll ihm lebenslanges Spielverbot erteilt worden sein. In diesem Fall half Ben Affleck auch sein Promi-Status nicht weiter.

Kurztrip mit Jennifer Garner nach Las Vegas

Was wohl seine Frau Jennifer Garner zu dem peinlichen Vorfall sagte? Sie begleitete ihren Mann auf den Vegas-Trip. Vermutlich sieht sie die Situation eher gelassen. Dann muss Ben Affleck jetzt eben wieder öfters Poker mit seinen Schauspielfreunden spielen. Mit Matt Damon arbeitet er zudem gerade an einem neuen Drehbuch. Vielleicht bescherte ihm der Vorfall in Las Vegas sogar neue Inspiration.


Teilen:
Geh auf die Seite von: