Von Stephanie Neuberger 0
Glaubt an Karma

"Bee Gees" Sänger Robin Gibb: Krankheit der Preis für den Ruhm?

Robin Gibb, Sänger von den "Bee Gees", musste in den vergangenen Monaten gegen den Krebs kämpfen. In einem Interview äußerte Robin, dass er manchmal glaubt, die Krankheit wäre der Preis für seinen Ruhm!


Bei Robin Gibb von den "Bee Gees" wurde vor 18 Monaten Leberkrebs diagnostiziert. Seitdem unterzog sich der 62-jährige einer Chemotherapie und kämpfte gegen den Krebs. Seine Erkrankung ist nicht der einzige Schicksalsschlag für seine Familie. Seine zwei Brüder, Andy und Maurice, verstarben bereits vor einigen Jahren. In einem sehr offenen Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" sprach Robin nun über seine Gedanken, dass der frühe Tod und seine Krankheit vielleicht der Preis ist, denn sie für ihren Erfolg zahlen mussten.

“Manchmal frage ich mich schon, ob all die Tragödien, die meine Familie erlitt, zum Beispiel dass Andy und Maurice so jung sterben mussten und alles, was mir in letzter Zeit passiert ist, eine Art karmischer Preis ist, den wir für all den Ruhm und das Glück mit den "Bee Gees" bezahlen mussten.” Kaum zu glauben, dass Karma dafür verantwortlich sein soll.

Robin musste sich in der Vergangenheit häufig mit dem Tod eines geliebten Menschen auseinandersetzen. Den Tod seines Zwillingsbruders Maurice im Jahr 2003 hat Robin bis heute nicht verkraftet, wie er gestand. "Wie ich über seinen Tod hinweg kam? Gar nicht. Und das werde ich nie. Ich akzeptiere es einfach nicht. Ich sage mir selbst, dass er einen langen Urlaub macht und dass wir uns schon bald wiedersehen werden.”

Durch die Todesfälle in seiner Familie und aufgrund seiner eigenen Krebserkrankung weiß der 62-jährige das Leben zu schätzen. Robin möchte jede Sekunde in vollen Zügen genießen und das Beste aus der Zeit, die ihm bleibt, machen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: