Von Stephanie Neuberger 0
Beatrice Egli lebt aus dem Koffer

Beatrice Egli: Zu wenig Schuhe und zu wenig Kleider

Seit ihrem Gewinn bei "Deutschland sucht den Superstar" ist Beatrice Egli ständig unterwegs und lebt aus dem Koffer. Dies birgt aber große Probleme, denn regelmäßig muss sie feststellen, dass sie nichts anzuziehen hat.


Viele Frauen kennen das Problem: Trotz vieler Kleider und Schuhe stellen sie in regelmäßigen Abständen fest, dass sie nichts anzuziehen haben. So ergeht es auch Beatrice Egli, die derzeit aus dem Koffer lebt. Seitdem sie "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen hat, ist sie ständig unterwegs und reist von einer Stadt zur nächsten.

Und dabei muss sie feststellen, dass in ihrem Koffer nie das drin ist, was sie gerne tragen möchte. "Ich habe bestimmt immer acht Schuhe zu wenig und gefühlte 20 Kleider zu wenig mit, weil ich immer was anderes anziehen möchte, als ich dabei habe", plaudert die "DSDS" Gewinnerin gegenüber "Wenn" aus. Dann wünscht sich Beatrice Egli auch die Stylisten der Show zurück: "Jetzt fehlen mir die Leute manchmal – wenn da morgens jemand kommen würde und dich schön macht, das wäre schon cool."

Das ständige Reisen gefällt Beatrice allerdings gut. Auch wenn sie so häufig von zuhause weg ist, liebt sie ihren Job und alles was dazu gehört. Beatrice Egli sieht das Unterwegssein positiv: "Ich bin jemand, der sehr gerne geht, denn dann komme ich gerne nach Hause. Ich bin wie ein Bumerang - lass mich fliegen und ich komme zurück."


Teilen:
Geh auf die Seite von: