Von Sabine Podeszwa 2
Beatrice Egli im Stress

Beatrice Egli: Viel Stress und wenig Zeit für sich selbst

Beatrice Egli ist der neue Star am Schlagerhimmel. Sie selbst kann ihr Glück noch kaum fassen, doch im Eifer des Gefechts vergisst sie schon mal zu essen und wird dann mit unliebsamen und ungesunden Nebenwirkungen konfrontiert.


Beatrice Egli steht seit ihrem Sieg bei DSDS unter Vollstrom. Die Medien reißen sich um die sympathische Schweizerin und die 24-jährige findet kaum noch Zeit für sich selbst. So vernachlässigt sie zum Beispiel eine gesunde Nahrungsaufnahme und fokussiert sich im Moment fast nur auf ihre Karriere. Muss man sich also Sorgen machen um die Schlagersängerin?

"Ich muss schon gucken, dass ich zum Essen komme und ich gebe auch während des Essens Telefoninterviews und denke so 'Beatrice, eine halbe Stunde muss drin sein zum Essen'! " sagte sie im Promiflash-Interview. Das Problem ist einfach, dass Beatrice laut eigenen Aussagen allen gerecht werden möchte und deshalb auch wirklich jedes Interview machen will. So viel Eifer könnte sich in Zukunft jedoch schlecht auf Beatrices Gesundheit auswirken, deshalb sollte sie unbedingt darauf achten, auch mal zur Ruhe zu kommen.

Schon bei DSDS musste sie die Erfahrung machen, dass der Körper rebelliert, wenn man ihm zu viel zumutet. Damals wurde ihr schwarz vor Augen, nachdem sie den ganzen Tag nicht zum Essen gekommen war. Ein eindeutiges Zeichen, um ein wenig kürzer zu treten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: