Von Lena Gulder 1
Beatrices Affären?

Beatrice Egli: Das sagt sie zu den Fremdgeh-Gerüchten

In letzter Zeit gab es Gerüchte, dass Beatrice Egli eine Affäre mit ihrem Manager Volker Neumüller haben soll. Bereits in der Vergangenheit wurde ihr eine Liaison mit einem DSDS-Mitstreiter nachgesagt. Nun äußert sich die Sängerin erstmals selbst zu den Gerüchten.


Beatrice Egli lebt seit ihrem DSDS-Sieg den Traum vom Musiker-Dasein, den sich nur die Wenigsten erfüllen können. Sie jettet von einem Termin zum nächsten und sahnt nebenbei eine Goldene Schallplatte nach der anderen ab.

Nachdem sie bereits zwei der begehrten Ehrungen in der Schweiz erhielt, wird sie nun auch in Deutschland mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Doch die 25-Jährige bekommt auch sehr schnell die negativen Seiten des Ruhms zu spüren.

Im Moment kursieren die Gerüchte, dass Beatrice Egli eine Affäre mit ihrem Manager Volker Neumüller haben soll. Auslöser dieser Spekulation sind Schnappschüsse, die die beiden angeblich sehr innig miteinander zeigen.

Der verheiratete Volker Neumüller stritt die Affäre sofort ab und nannte sie gegenüber "OK!" "Absoluten Blödsinn".

Auch Beatrice Egli ließ es sich nicht nehmen, die Angelegenheit persönlich gegenüber "Blick.ch" klar zu stellen. "Ich kann über diese Gerüchte nur lachen. Ich bin noch immer glücklich mit meinem Freund liiert."

Die Affären-Gerüchte sind für die blonde Sängerin kein Neuland. Bereits zu "DSDS"-Zeiten sagte man ihr eine Liaison mit Kandidat Ricardo Bielecki nach. Außerdem soll sie mit Florian Silbereisen und Andreas Gabalier geflirtet haben. Beatrice Egli sieht die Schlagzeilen positiv. Wie sie "Blick.ch" verriet, nimmt sie die Gerüchte als Zeichen dafür, dass sich die Medien für sie interessieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: