Von Kathy Yaruchyk 0
Beatrice Egli: Telefonrechnung offen

Beatrice Egli: Das macht sie mit dem DSDS-Preisgeld

Das DSDS-Preisgeld von 500.000 Euro ist eine ordentliche Summe. Was möchte Beatrice Egli mit so viel Geld anfangen? Ein neues Auto? Eine Wohnung? Shoppen bis zum Umfallen? Nichts von alledem. Beatrice muss erst einmal einige Rechnungen begleichen.

DSDS Siegerin Beatrice Egli

Beatrice Egli

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

DSDS-Siegerin Beatrice Egli (24) hat derzeit alle Hände voll zu tun. Promotermine, Auftritte, Videodrehs und Interviews bestimmen das Leben der sympathischen Schweizerin. Erst vor einigen Tagen wurden das Musikvideo zu ihrem Charterfolg "Mein Herz" und ihr Album "Glücksgefühle" veröffentlicht. Doch von Erschöpfung keine Spur: "Ich will gar nicht die Zeit haben, um zu Hause zu sein. Ich brenne für jeden Auftritt", erzählt sie im Interview mit der BUNTE.

Was macht Beatrice Egli mit dem Preisgeld?

Durch den Sieg bei DSDS hat der neue Schlagerstar rund 500.000 Euro gewonnen. Was will man mit so viel Geld anfangen? Beatrice möchte erst einmal ihre hohe Telefonrechnung begleichen. Nach ihrem grandiosen Sieg erreichten sie rund 230 SMS, 150 Whatsapp-Nachrichten und 50 Anrufe. Sollte sie alle Nachrichten beantwortet haben, so war ihre Rechnung bestimmt ziemlich hoch. Doch das Preisgeld reicht sicherlich locker aus. Die 24-Jährige gibt sich bescheiden und verrät auch, was sie außerdem mit dem Geld gerne machen würde: "Wenn etwas übrig bleibt, will ich irgendwann Urlaub machen."

Wir finden Beatrice' Einstellung super! Sie ist bescheiden, bodenständig und auf dem besten Weg ein Mega-Schlagerstar zu werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: