Von Lisa Winder 3
DSDS 2013

Beatrice Egli: Das hat sie vor "DSDS" gemacht

Beatrice Egli ist Deutschlands Superstar 2013. Doch die 24-Jährige hat auch vor ihrer "DSDS"-Teilnahme schon so einiges erreicht. Was Beatrice in ihrem Leben schon alles gemacht hat, erfahrt ihr hier:


Beatrice Egli (24) ist die geborene Schlagersängerin. Ihre gute Laune ist ansteckend und die Schweizerin liebt es einfach auf der Bühne zu stehen und die Menschen glücklich zu machen.

Doch was hat Beatrice eigentlich vor DSDS gemacht?

Die Eglis wollten das ihre Tochter natürlich eine anständige Ausbildung macht. Beatrice absolvierte eine Friseur-Lehre und half so oft wie es ging in der elterlichen Metzgerei aus.

Doch Musik war immer schon das Wichtigste für die junge Schweizerin. Deshalb nahm sie im Jahr 2005 beim "Alpenschlager-Festival" teil und belegte sogar den zweiten Platz.

"Grand Prix der Volksmusik"

Dies war ein großer Erfolg für Bea und es motivierte sie weiter zu machen. Beim "Grand Prix der Volksmusik" im Jahr 2007, belegte die hübsche Schweizerin den 12. Platz und trat im Jahr 2009 sogar in Andy Borgs "Musikantenstadl" auf.

Nach ihrem Berufsabschluss entschied sich Beatrice noch eine zusätzliche Ausbildung zu machen. Sie absolvierte die staatlich anerkannte Schauspielschule in Hamburg und schloss sie im Herbst 2011 mit Auszeichnung ab. Ihre Schauspielausbildung half ihr sicher auch bei der "DSDS"-Teilnahme, den die Siegerin stand wie ein Vollprofi auf der Bühne.

Im Jahr 2011 erschien auch ihr Debüt-Album "Feuer und Flamme" mit dem sie in der Schweiz Platz 12 der Charts belegte.

Beatrice Egli ist eine sehr bodenständige und tolle Sängerin und wir wünschen ihr für die Zukunft sehr viel Glück!


Teilen:
Geh auf die Seite von: