Von Lena Gertzen 0
Druchbruch dank DSDS

Beatrice Egli dankt "Deutschland sucht den Superstar"

Morgen ist es soweit: Das große DSDS-Finale steht bevor. Wie es Meltem, Aneta und Daniel vor diesem bedeutenden Tag geht, kann sich Vorjahresgewinnerin Beatrice Egli (25) mit Sicherheit vorstellen. Das Schlagersternchen zieht nach einem Jahr im Rampenlicht Bilanz - und ist DSDS unendlich dankbar.

Beatrice Egli

Beatrice Egli jubelt über ihren Erfolg bei DSDS im Jahr 2013

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Beatrice Egli hat die Schlagerwelt mit ihrem freudigen Strahlen und ihrer positiven Art ordentlich aufgemischt. Ob ihr dieser enorme Durchbruch auch ohne den Sieg in der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gelungen wäre, ist allerdings fraglich. Erst durch die Medienplattform von DSDS, die ihr den Zugang zu einem Millionenpublikum ermöglichte, konnte die schöne Schweizerin zeigen, was für ein Stimmtalent in ihr steckt.

Beatrice Egli zieht positive Bilanz

Als die Sängerin in einem Interview mit "T-Online.de" kürzlich gefragt wurde, was sich nach dem Sieg bei DSDS in ihrem Leben am meisten verändert hat und ob sie diese Umstellung als positiv oder negativ empfindet, antwortet die nette Blondine:  "Ich lebe aus dem Koffer und bin ständig unterwegs, was ein großes Privileg ist, denn ich verbringe die meiste Zeit mit dem, was mir Spaß macht, meiner Liebe zur Musik."

DSDS hat sie berühmt gemacht

Einen Favoriten hat Beatrice bei der diesjährigen DSDS-Staffel nicht. "Dieses Jahr ist es besonders schwierig, da alle drei Finalisten unterschiedlicher nicht sein können. Umso spannender wird dieser Samstagabend", so Egli in dem Interview. Über ihre eigene Zeit bei DSDS hat Beatrice, trotz privaten Differenz mit Juror Dieter Bohlen, nur positive Worte.

"Ich wäre heute nicht dort, wo ich jetzt bin ohne DSDS", erklärt das Schlagersternchen dankbar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: