Von Sofia Schulz 0
„Schwiegertochter gesucht“-Star unerwartet verstorben

Beate äußert sich über den Tod ihrer Mutter

Es ist ein Schock für Beate, ihre Familie und alle „Schwiegertochter gesucht“-Fans. Mutter Irene Fischer ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Nun äußert sich Beate über den Tod ihrer Mutter.

Mit nur 64 Jahren ist Irene Fischer, die Mutter von Kult-Kandidatin Beate Fischer (34) aus der RTL-Sendung „Schwiegertochter gesucht“, plötzlich verstorben. Seit 2008 hatte sie über die Sendung einen Mann für ihre Tochter gesucht. Beate meldete RTL: „In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist meine liebe Mutter unerwartet verstorben. Ich bin unendlich traurig und mir fehlen die Worte. Es ist ein großer Verlust für mich und meinen Vater.

Die Todesursache sei noch nicht geklärt, so RTL. „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen (49) zeigt sich ebenfalls bestürzt: Ich bin fassungslos und traurig über den unerwarteten Tod von Irene. Ich bin in Gedanken ganz fest bei Beate und Papa Gerd und wünsche ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ich habe Irene immer sehr geschätzt, ob wir gelacht oder auch mal diskutiert haben... Ich werde sie unglaublich vermissen.“

Auch die „Schwiegertochter gesucht“-Fans trauern um Irene und bekunden dies in den sozialen Netzwerken: „Mein herzliches Beileid. Sie war mein Liebling. Friede sei mit ihrer Seele und ich wünsche Beate viel Kraft“, oder „Ich bin zutiefst erschüttert. Mein Beileid an Beate und ihre Familie. Ruhe in Frieden, liebe Irene“.