Von Sabine Podeszwa 0
Kampf gegen Krebs verloren!

Beastie Boy Adam Yauch ist tot!

Adam Yauch, Gründer und Mitglied der Beastie Boys, erlag am Freitag in Los Angeles seinem Krebsleiden. Dies bestätigte sein früherer Manager Russell Simmons. 2009 wurde in Yauchs Ohrspeicheldrüse ein Tumor entdeckt, den er seitdem behandeln ließ.


Die Beastie Boys wird es in ihrer ursprünglichen Formation nicht mehr geben, denn am Freitag ist Adam Yauch mit 47 Jahren an Krebs verstorben. Vor drei Jahren war ein Tumor in seiner Ohrspeicheldrüse diagnostiziert worden, der eine langwierige Behandlung nach sich zog. Yauch zog sich zurück und nahm kaum noch öffentliche Auftritte wahr. Auch der Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame im April diesen Jahres konnte der Amerikaner aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr beiwohnen.

Die Beastie Boys existieren unter diesem Namen seit 1981. Neben Adam Yauch waren Michael Diamond und Adam Horovitz die Gründungsmitglieder. Den Durchbruch feierte die Band 1986 mit dem Hit "You gotta fight for your right (to party)", der  viele weitere Hip Hop-Hymnen nach sich zog. Adam Yauch engagierte sich zu seinen Lebzeiten verstärkt für die Rechte der Frauen und als praktizierender Buddhist auch für die Befreiung Tibets. Er hinterlässt seine Ehefrau und eine Tochter.


Teilen:
Geh auf die Seite von:


503 Service Unavailable

Error 503 Service Unavailable

Service Unavailable

Guru Meditation:

XID: 1172460801


Varnish cache server