Von Sabine Podeszwa 0
Musikkolumne

Beady Eye – Neues Album in 2013

Liam Gallagher hat verraten, dass Beady Eye dieses Jahr ein neues Album auf den Markt bringen. Doch alte Oasis-Fans müssen sich warm anziehen, denn die Band war in Experimentierlaune und betritt musikalisch offenbar völlig neue Wege.


2013 wird das zweite Album von Beady Eye veröffentlicht und Frontmann Liam Gallagher macht es jetzt schon spannend. Das neue Werk wird „besonders“ und „anders“ als man es von Beady Eye erwarten würde. Und sogar das Management bestätigt, dass die Band mit diesem Album „alles auf den Kopf gestellt hat“.

Sogar eine Blaskapelle wurde engagiert, um dem neuen Werk den letzten Schliff zu geben. Das hört sich alles schon sehr pompös an und es stellt sich die Frage, ob die alten Oasis-Fans da vielleicht auf der Strecke bleiben? Natürlich handelt es sich bei Beady Eye um ein neues Projekt, aber letztendlich stecken ja doch im Großen und Ganzen dieselben Jungs dahinter mit denselben Fans.

Bleibt zu hoffen, dass Liam sich in seinem Bemühungen um Neuerungen nicht allzu sehr verausgabt hat, denn wer möchte schon auf den altbekannten und geliebten Oasis-Sound verzichten?

Als Oasis sich 2009 trennten, ging ohne Frage eine Ära zu Ende. Die 90er-Jahre Britpop-Band hatte einen eigenen Musikstil geprägt und fiel immer wieder durch die Zankereien der beiden Brüder Noel und Liam Gallagher auf.  

Leider wurde der Band genau dies zum Verhängnis, denn 2009, sagenhafte 18 Jahre nach Gründung, wurde Oasis aufgelöst. Warum? Na, weil Liam und Noel sich mal wieder gestritten hatten. Doch diese Tatsache traf die Oasis-Fans nicht ganz so hart wie vermutet, denn während Noel Gallagher sich fortan seinem Soloprojekt „Noel Gallagher’s High Flying Birds“ widmete, gründete der Rest von Oasis einfach eine neue Band namens „Beady Eye“.

Für die Fans gab es Oasis nun sozusagen im Doppelpack, denn seien wir mal ehrlich. Ganz egal wie die Band nun letztendlich heißt, wenn Noel Gallagher oder Liam Gallagher dahinter stecken, entsteht einfach der besondere Oasis-Style von früher. Umso spannender, was jetzt in Form des neuen Beady Eye Albums auf uns zukommt.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: