Von Lucia-Nicole Zima 0
Vom TV-Star zum Filmhelden

„Baywatch"-Star Jaason Simmons: So sieht er heute aus

Jaason Simmons bei der bei der „Silver Linings“-Premiere

Jaason Simmons bei der bei der „Silver Linings“-Premiere

(© Getty Images)

Jaason Simmons brachte mit seiner Rolle als „Logan Fowler“ in „Baywatch“ Frauen weltweit um den Verstand. Der Sunny-Boy widmete sich nach seinem Ausstieg bei der Kultserie seiner Hollywood-Karriere und war seither in zahlreichen Filmen zu sehen. Heute, mit 46-Jahren, ist er nicht nur noch immer als Schauspieler tätig, sondern hat auch nichts von seinem unwiderstehlichen Charme verloren.

Von 1991 bis 2001 zog die Kultserie „Baywatch“ mit ihren Geschichten rund um die Rettungsschwimmer von Malibu Zuschauer weltweit in ihren Bann. Vor allem der Australier Jaason Simmons (46), der ab 1994 als „Logan Fowler“ für Sicherheit am kalifornischen Strand sorgte, verhalf der Show zu hohen Quoten. Mit seiner positiven Ausstrahlung und seinem unwiderstehlichem Äußeren verdrehte der heiße Sunny-Boy so manch einem Fan den Kopf. Ganz zum Bedauern der Zuschauer verließ der charmante Darsteller 1997 nach nur drei Jahren die Hit-Serie. Seine Schauspielkarriere nahm damit kein Ende.

Vom Fernsehen ins Kino

Nach seinem Ausstieg bei „Baywatch“ hatte der sympathische Australier noch einen Auftritt als „Steve Hoffmann“ in der Action-Serie „Viper“, bevor er beschloss dem Fernsehen den Rücken zu kehren und sich auf die Filmindustrie zu konzentrieren – und das mit Erfolg. Bereits 1997 liefen seine Streifen „The Sea Wolf“ und „Nowhere“ in den Kinos an. Es folgten weitere Filme wie beispielsweise „The Pass“, „Velocity Trap“, „Bloody Mary“ oder „Mad Cowgirl“. 2013 ergatterte der attraktive Schauspieler eine Rolle in der Kultfilmreihe „Sharknado“ und stellte dort als „Baz Hogan“ an der Seite von Tara Reid (40) sein Schauspieltalent unter Beweis. Zuletzt wirkte der ehemalige „Baywatch“-Star vergangenes Jahr im Horrorfilm „3-Headed Shark Attack“ als Darsteller mit. Doch damit ist seine Karriere nicht zu Ende. Jaason Simmons arbeitet momentan an weiteren Filmen wie beispielsweise „The B Team“.

Jaason Simmons ist stolzer Vater

Aber nicht nur karrieretechnisch läuft es beim Rettungsschwimmer von früher momentan super. Auch im Bezug auf sein Privatleben kann sich der immer noch sehr attraktive Schönling nicht beschweren. 2006 hat der einstige TV-Star einen Jungen aus Uganda adoptiert. Der mittlerweile 16-jährige Odin (16) ist der ganze Stolz seines Vaters. 2008 bekannte sich der attraktive Akteur zudem gegenüber der Zeitschrift „New Idea“ zu seiner Homosexualität. Zwar gibt es kein offizielles Statement zu seinem aktuellen Beziehungsstatus, aber mit seinen aussagekräftigen, strahlenden Augen, seinem charmanten Lächeln und seiner sonnigen Ausstrahlung wird es für den 46-Jährigen bestimmt kein Problem sein, denn Mann fürs Leben zu finden. 

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?