Von Nils Reschke 1
Spielt Messi – oder nicht?

Bayern München amüsiert sich über das Versteckspiel um Lionel Messi

Während in München alle über Uli Hoeneß und Mario Götze diskutieren, scheint sich vor dem heutigen Champions-League-Kracher fast schon niemand mehr für Barcas Superstar Lionel Messi zu interessieren.


Das muss man sich einmal vorstellen: Heute Abend empfängt der FC Bayern München im Hinspiel des Halbfinales in der Champions League den großen FC Barcelona ab 20.45 Uhr in der Allianz-Arena. Und keinen scheint es zu interessieren. Erst spricht alle Welt über Präsident Uli Hoeneß und seine Selbstanzeige in Sachen Steuerhinterziehung. Nun ist der Transfer von Mario Götze zu den Bayern in aller Munde. Champions League? Ach ja, wird auch noch gespielt.

Und für das Hinspiel hatte sich der FC Barcelona etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die gute Nachricht vorweg für alle Barca-Fans: Lionel Messi stieg aus dem Bus, als seine Mannschaft den „Bayerischen Hof“ erreicht hatte. Aber hinter seinem Namen auf dem Bogen mit dem offiziellen Kader prangte ein dickes Sternchen. Was so viel bedeutet wie: Messi ist verletzt, die medizinische Abteilung gibt für einen Einsatz in München noch nicht ihr Okay.

Lionel Messi wird spielen

Über solche Täuschungsmanöver können sie beim FC Bayern nur müde lachen. Im der Primera Division wird Lionel Messi zwar geschont. Doch einen ersten Härtetest absolvierte der argentinische Superstar schon vor exakt einer Woche. Kapitän Philipp Lahm jedenfalls weiß, dass Messi wohl auflaufen wird und grinst: „Wir bluffen ja auch. Bastian Schweinsteiger war ja auch nicht im Kader am Wochenende.“

[poll id=213]


Teilen:
Geh auf die Seite von: