Von Nils Reschke 0
Giganten-Gipfel im Pokal

Bayern gegen BVB: Von einem Angstgegner will Jupp Heynckes nichts wissen

Heute Abend also steigt er nun: Der Giganten-Gipfel im DFB-Pokal, das letzte von vier Matches im Viertelfinale. Für viele Fans ist diese Begegnung ein vorweggenommenes Finale, denn mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund stehen sich schließlich die aktuell beiden besten Mannschaften aus Deutschland gegenüber.


Angepfiffen wird der deutsche „El Clasico“ zwischen Bayern München und Borussia Dortmund heute um 20.30 Uhr in der Allianz-Arena in München. Es gibt aber auch Stimmen, die dieses frühe Aufeinandertreffen der beiden Topvereine bedauern, sogar kritisieren. Wie etwa Stefan Effenberg, der für den DFB-Pokal eine Art Setzliste wie im Tennis forderte. Aber lebt der Pokal nicht gerade von dieser Unvorhersehbarkeit?

So oder so – verhindern kann dieses Spiel weder der FCB noch der BVB. Und das ist auch gut so. Denn heute Abend blicken alle ganz gespannt nach München und wollen sehen, ob die Bayern ihre beeindruckende Dominanz aus der Liga auch in den Pokal transportieren können. Zugelost haben sie auf jeden Fall die Mannschaft bekommen, die ihnen wahrscheinlich am gefährlichsten sein wird. Verzichten müssen sie auf den gesperrten Franck Ribery. Doch das scheint nicht weiter ins Gewicht zu fallen. Gegen Werder Bremen hat Jupp Heynckes gleich die halbe Mannschaft ausgetauscht. Heraus kam am Ende eine Demonstration, eine Lehrstunde für die Grün-Weißen, die von den Bayern mit sage und schreibe 6:1 abgeschossen wurden.

Außerdem muss auch der amtierende deutsche Meister BVB auf einen wichtigen Spieler verzichten: Mats Hummels wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung wegen eines grippalen Infektes ausfallen. Damit fehlt den Dortmundern die wichtigste Stütze in der Abwehr.

Trotzdem: So leicht wie Bremen wird es Dortmund den Münchnern ganz sicherlich nicht machen heute Abend. Das steht wohl fest. Zumal der BVB seit fünf Spielen in der Bundesliga gegen den FC Bayern nicht mehr verloren hat und das Finale im DFB-Pokal 2012 mit 5:2 gegen die Heynckes-Elf gewann. Treffen die Bayern heute Abend also auf ihren Angstgegner? Jupp Heynckes giftet zurück: „Das können Sie vergessen! Die Borussia ist eine Mannschaft, die sich auf Augenhöhe mit uns duelliert.“ Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Millionen deutsche Fußballfans freut das. Sie werden den heutigen Abend vorm Fernseher verbringen und schauen, ob Borussia Dortmund diese starken Bayern erneut ärgern kann.

[poll id=188]


Teilen:
Geh auf die Seite von: