Von Victoria Heider 0
„Morgen hör‘ ich auf“ in den Startlöchern

Bastian Pastewka dreht das deutsche „Breaking Bad“

Endlich haben die Dreharbeiten zu der heiß erwarteten deutschen Version der US-Kultserie „Breaking Bad“ begonnen. Comedian Bastian Pastewka wird darin die Rolle eines verzweifelten Druckers spielen. Allzu groß sollen die Parallelen zwischen „Morgen hör‘ ich auf“ und dem amerikanischen Original allerdings nicht werden.

Bastian Pastewka "Morgen hör' ich auf"

Bastian Pastewka spielt in "Morgen hör' ich auf"

(© Rainer Unkel / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mit „Morgen hör‘ ich auf“ hat sich das ZDF einem ganz besonderen Projekt gewidmet. Die Miniserie made in Germany basiert nämlich auf der aus den USA stammenden Kultserie „Breaking Bad“ und so sind die Erwartungen an das Format entsprechend hoch. Doch „Morgen hör‘ ich auf“ soll nur sehr lose auf dem Original beruhen. Statt um einem krebskranken Chemielehrer in Geldnot, der sich zum Drogenbaron hocharbeitet, soll die ZDF-Variante von dem gescheiterten Drucker „Jochen Lehmann“ handeln, der sich aus seiner monetären Krise mit selbst hergestellten Banknoten helfen möchte und so zum Kriminellen wird.

Der Part des zu allen Mitteln entschlossenen Druckers und gestressten Familienvaters wird von Bastian Pastewka (43) gespielt, der das Publikum eigentlich mit seinem Witz unterhält. So dramatisch wie „Breaking Bad“ wird „Morgen hör‘ ich auf“ also nicht werden, es sei denn, Bastian Pastewka möchte sich von einer ganz anderen Seite zeigen. Laut dem ZDF haben die Aufnahmen schon begonnen. Momentan befindet sich das Set in Köln, aber auch in Frankfurt am Main soll gedreht werden. Der genaue Sendetermin der vierteiligen Serie steht noch nicht fest.    

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: