Von Nils Reschke 0
Nach dem Neymar-Deal

Barca-Legende Johan Cruyff spricht Klartext: Lionel Messi verkaufen!

Wohl dem, der einen Lionel Messi in seiner Mannschaft weiß. Oder auch nicht? Fußball-Legende Johan Cruyff meint jedenfalls, Messi und Neymar – das passt nicht zusammen.


Gerade eben erst hat Lionel Messi seinen 26. Geburtstag gefeiert. Vor einigen Tagen auch überholte der „Zauberfloh“ Argentiniens Legende Diego Maradona in der Torschützenliste der Nationalmannschaft seines Landes. Beim FC Barcelona ist Messi natürlich der unumstrittene Star und nicht zu ersetzen. Oder etwa doch? Johan Cruyff jedenfalls hat da eine ganz exklusive Meinung.

Der Niederländer war selbst erst Spieler und Kapitän bei Barca, später stand Cruyff auch als Trainer an der Seitenlinie. Seinen Ex-Verein gibt er den dringenden Ratschlag: „Sie sollten ernsthaft darüber nachdenken, Lionel Messi zu verkaufen“, so sein Tipp in einem Interview mit der spanischen Zeitung Marca. „König Johan“ hat dafür natürlich seine Gründe: unter anderem die Verpflichtung des Brasilianers Neymar.

Johan Cruyff befürchtet Ärger zwischen Messi und Neymar

Der avanciert gerade beim Confederations Cup 2013 zum Superstar der brasilianischen Selecao, erzielte in allen drei Gruppenspielen jeweils einen Treffer für den Turnier-Gastgeber. Aber ist er auch bereit, sich hinter Lionel Messi ins zweite Glied einzureihen? Johan Cruyff glaubt daran nicht.  „Ich ziehe es immer vor, Konflikte zu vermeiden“, argumentiert der Holländer. „Beide Stürmer sind Freistoßspezialisten, wer soll die von jetzt an schießen? Messi hat einen Werbevertrag mit Adidas, Neymar mit Nike.“ All das könne für Ärger sorgen. Also kommt Cruyff zur Schlussfolgerung: „Das hätte ich nicht riskiert.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: